Showdown in der Mehrzweckhalle am 20.06.2018

Zum zweiten Mal scheute ein großer Teil der männlichen Kampfmannschaft nicht den Vergleich mit ehemaligen Handballern von Trofaiach. Bei den ATV-Legenden sah man viele bekannte Gesichter, die vor gar nicht allzu langer Zeit den obligaten „Hallenschuhe an den Nagel gehängt haben“.

Die ehemaligen Handballgrößen von Trofaiach zeigten sich in bestechend guter Verfassung und boten den Hausherren über die komplette Distanz hin einen offenen Schlagabtausch. So war es wenig überraschend, dass das Spiel 60 Minuten lang auf Messers Schneide stand, und komischerweise mit dem Schlusspfiff ein Unentschieden der Anzeigetafel zu entnehmen war. Ein 7m-Schießen musste die Entscheidung bringen und wie das ausging, wird wohl noch lange ein gut behütetes Geheimnis der Kampfmannschaft bleiben …

Im nächsten Jahr wird dieses Unterfangen selbstverständlich wiederholt, die Legenden beginnen angeblich bereits mit ihren ersten Trainingseinheiten !!!

Die ATV Trofaiach Legenden

Die Legenden …
Hi.v.li.n.re.: Goran Vranjes, Markus Steinacher, Thomas Schweiger, Marcus Kienbink (ATV-Nachwuchshoffnung), Florian Neuhold, Manuel Sagadin.
Vo.v.li.n.re.: Organisator Thomas Huber, Rene Pichler, Andreas „Hexer“ Brandl, Martin Kolobrodow, Srdjan Savic (bosnischer Legionär der Saison 2017/18). 

 

ATV Trofaiach Kampfmannschaft Herren

Die Kampfmannschaft …
Hi.v.li.n.re.: Spielertrainer Mario Maretic, Stefan Galovsky, Zsolt Varga, Thomas Tremmel, Mergim Abdullahu.
Vo.v.li.n.re.: Alexander Lechner (ATV-Nachwuchshoffnung), Kapitän Patrick Pirolt, Philipp Wohlhart, Thomas Spitaler, Dennis Uttler, Marko Stojisavljevic.

 

ATV Trofaiach Kampfmannschaft und Legenden

Die Akteure mit ihren Fans …

 

ATV Trofaiach Kampfmannschaft und Legenden

Das aktuelle und das ehemalige „A-Team“ vom ATV Trofaiach …

 

Fantribüne mit Christoph Neuhold

Der „Ultra-Fanblock“ der ATV-Legenden mit Ex-ATV’ler Christoph Neuhold (2.v.re.).

Auch mit Christoph Neuhold (2. von rechts), dem ehemaligen ATV- und aktuellen Herren-Nationalteamspieler, gab es auf der Tribüne ein Wiedersehen. Neuhold hatte aktuell noch Urlaub und wollte sich diesen Handball-Leckerbissen auf keinen Fall entgehen lassen.
In der kommenden Saison wird er vom ASV Hamm Westfalen (2. Deutsche Bundesliga) zum HSC 2000 Coburg (2. Deutsche Bundesliga) wechseln – „ALLES GUTE, CHRISSI !!!“.

https://www.hsc2000.de/verstaerkung-im-rueckraum/

 

Mehr Fotos siehe unter:

https://www.facebook.com/pg/ATVHandballTrofaiach/photos/?tab=album&album_id=1770037059730006

 

(Text u. Fotos: ATV-Dörfler)